Lesen ist Abenteuer im Kopf

{

Warum ist das Lesen so wichtig für Ihr Kind?

  • Neben der Fantasie wird der aktive Spracherwerb gefördert. Kinder die lesen, haben einfach einen viel größeren Wortschatz. Somit können die Kinder sich besser ausdrücken und erläutern.
  • In der heutigen Zeit ist die richtige Rechtschreibung leider weniger vorhanden. Lesen fördert die Rechtschreibung und die Zeichensetzung. Eine Geschichte soll schließlich Sinn ergeben – und so wird sich das Kind viel mehr auf die richtigen Wörter konzentriert.
  • Leider auch eher selten vorhanden: Die Selbstbeschäftigung. Kinder wollen immer unterhalten werden. Aber gerade die elektronischen Medien, wie Fernsehen oder Computerspiele unterhalten nicht nur, sie pushen das Kind auch noch zusätzlich auf. Das macht sie innerlich unruhiger. Beim Lesen kann der Körper und Geist vollständig entspannen. Trotz der Entspannung wird die Konzentrationsfähigkeit verbessert.
  • Was viele nicht wissen, es wird außerdem die geistige Eigenständigkeit und Urteilsfähigkeit gefördert. Die Kinder müssen sich intensiv mit den Texten auseinander setzten.

Der Hummelreiter
Friedrich Löwenmaul

von Verena Reinhardt

Von tollkühnen Hummelreitern, zwielichtigen Seidenraupen, gefährlichen Hornissen und »Mythen in Tüten«: Zusammen mit Hieronymus Brumsel, Spion der Königin von Südwärts, stürzt sich Friedrich Löwenmaul in ein wahnwitziges, schlamasseliges Abenteuer, in dessen Verlauf sie ein Komplott aufdecken und oft genug um ihr Leben fürchten müssen.
»Verena Reinhardt verbindet mit ausgeprägter Fabulierfreude zwei phantastische Welten.« Jurybegründung für die Nominierung zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2017
Alter: ab 10 Jahre

Amy
und die geheime Bibliothek

von Alan Gratz

Amy liebt Bücher und das Lesen. Doch dann wird ihr Lieblingsbuch aus der Schulbibliothek verbannt – angeblich ist es ungeeignet für Grundschüler, respektlos und unmoralisch. Die sonst so zurückhaltende Amy ist empört: Es ist ein ganz tolles Buch! Und jeder sollte es ausleihen und lesen können! Also gründet sie die Geheime Schließfach-Bibliothek.
»Gratz macht seinen jungen Lesern und Leserinnen Mut, die eigene Stimme zu erheben.« Rolf Brockschmidt
Der Tagesspiegel
Alter: ab 9 Jahre

Hier können Sie uns eine Nachricht schreiben

1 + 12 =

Machen Sie ihr Kind SCHULFIT!